News

Save the date – yourmove e.V. lädt am 22. Juni ein zur Präsentation seiner Projekte und Visionen mit Spitzenvertretern aus Politik und Wirtschaft

Ein knappes halbes Jahr nach der Gründung des yourmove e.V. lädt der Verein am 22. Juni 2017 um 18:00 Uhr ins Hotel Reichshof Hamburg ein, um die ersten Arbeitsergebnisse zu präsentieren und laufende Projekte vorzustellen. Ziel ist es, weitere Mitglieder, Firmen und Institutionen zu finden, die yourmove e.V. bei der Erhaltung des Kulturgutes Handwerk und der Nachwuchsgewinnung im Kfz Bereich unterstützen möchten.

Einladung yourmove zum Event am 22.06.17

Das kulturelle Band erhalten: yourmove e.V. zur Stärkung traditioneller Handwerkstechniken im Kfz Gewerbe gegründet

Im historischen Ambiente des Reichshof in Hamburg gründeten kürzlich hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Bildung und dem öffentlichen Leben der Hansestadt yourmove e.V., einen Verein, der historische Handwerkstechniken erhalten will.

img_0038-2

Die Oldtimer- und Youngtimerbranche boomt und bemerkt gleichzeitig schmerzhaft den Mangel an Nachwuchs für die traditionellen Arbeitstechniken. Das Wissen um traditionelle Fertigungstechniken und die Technik älterer Fahrzeuge droht zu schwinden, weil eine ganze Generation von traditionell ausgebildeten und geübten Fachkräften in den Ruhestand geht.

Vor diesem Hintergrund setzt sich yourmove e.V aktiv ein für die Schaffung neuer Ausbildungsplätze und Ausbildungsinhalte im Kfz-Handwerk, die alte Techniken aufnehmen, wiederbeleben und für die Zukunft erhalten. Unter anderem sollen berufsbezogene Lehrgänge die Fortbildung von Meistern, Ausbildern und Multiplikatoren in traditionelle Handwerkstechniken unterstützen.

Da Vernetzung ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit von yourmove e.V. sein wird, setzt sich der Vorstand auch aus hochrangigen Vertretern der verschiedensten Bereiche zusammen:

Der Geschäftsführer des Vereins Werner Krassau ist stellv. Bundesvorsitzender der tibb e. V. (Junge Technologien in der beruflichen Bildung) und betreut seit Jahrzehnten Projekte, Vereine und Start-Ups in der Industrie und Bildung, der erste Vorsitzende, Nikolas Aichele von Dinosaurier Werkzeuge GmbH hat vor mehr als 10 Jahren die Bildungsplattform http://www.yourmove.de gegründet und intensiv an der Vernetzung der Branche gearbeitet. Zu den Vorstands- bzw. Gründungsmitgliedern zählen auch Dr. Jürgen Bönig aus dem Museum der Arbeit in Hamburg, Dr. Michael Pries von der Autostadt in Wolfsburg und Norbert Gerlach von der Auto Wichert GmbH. Mit praktischen Fachwissen aus der Kfz Branche wird der Vorstand durch Alexander Gawronski als langjähriger Werkstattmeister und Leiter der Autonomen Jugendwerkstätten Hamburg e.V. und Heiko Kögel als Werkstattmeister und Spezialist für Blech und Technik sowie den Medienprofi Michael Pohl ergänzt.

Einer der prominentesten Gründungsmitglieder und zugleich Schirmherr von yourmove e.V. ist Dr. Carl Claus Hagenbeck, Geschäftsführer des Tierpark Hagenbeck.

Cuno Bistram-Projekt auf der Automechanika: Autos von gestern weckten Begeisterung beim Nachwuchs von morgen

Auf der Automechanika vom 13. bis 17. September in Frankfurt am Main konnten die Besucher am gemeinsamen Messestand der Bildungsplattform yourmove aus Hamburg und der Autostadt in Wolfsburg die legendären Cuno Bistram-Wagen kennenlernen.

Die historischen Rennfahrzeuge stehen Pate für ein einmaliges Projekt: Auf Grundlage der Originalmodelle des gleichnamigen Hamburger Konstrukteurs beschäftigen sich junge Menschen mit technischen Zusammenhängen und üben sich in handwerklichen Fähigkeiten.

Am Messestand wurden sowohl zwei der ursprünglichen Fahrzeuge, als auch zwei moderne Neuentwicklungen von Schülern gezeigt – eine Hybrid-Variante wird live während der Messe auf der Fläche aufgebaut.

 

„Als außerschulische Lernorte haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen über den Bereich der schulischen Bildung hinaus Angebote zu machen, die sie zum Selbermachen und Ausprobieren anregen. Wir wollen beispielsweise handwerkliche Tätigkeiten fördern und den Nachwuchskräften von morgen helfen, Ihre Talente zu finden. Das Cuno Bistram-Projekt ist dafür bestens geeignet. Nur wer die Dinge selbst erlebt, kann Zusammenhänge erfahren und schließlich auch nachhaltig erinnern“, sagen Nikolas Aichele, Geschäftsführer yourmove und Dr. Micheal Pries, Leiter der Inszenierten Bildung der Autostadt in Wolfsburg zu ihrem gemeinsamen Messeauftritt.Zusammen mit Schülern zweier Schulen haben Pädagogen der Autostadt über einen Zeitraum von zwei Jahren jeweils ein eigenes Cuno Bistram-Fahrzeug konstruiert. Orientiert haben sich die Teilnehmer an den Originalen. Alle Produktionsschritte – von der Entwicklung des Designs über die Konstruktion bis hin zur Fertigung der Fahrzeuge nach heutigen Anforderungen – wurden von den Jugendlichen selbst durchgeführt.

Die Bildungsplattform yourmove bot auf der Messe ebenfalls Projekte an, bei denen die historischen Modelle im Mittelpunkt stehen. Die kleinen Rennwagen gehörten von 1948 bis 1972 zu den Attraktionen im Tierpark Hagenbeck in Hamburg, wo sie auf einem Rundkurs von Kindern und Erwachsenen gefahren werden konnten. Am Stand zu sehen war eines der insgesamt fünf für den Tierpark gebauten Rennflitzer im Originalzustand. Zudem zeigte yourmove ein ehemals für die Straße zugelassenes Exemplar mit 6,7 PS. Angeleitet von Mitarbeitern der Bildungsplattform bauten Jugendliche live am Stand einen Hybrid-Cuno Bistram auf.